Projekt „Gemeinsames Logo? LOGO!“

Seit 2015 sind die Kommunen Aue, Bad Schlema, Lößnitz und Schneeberg in einer Partnerschaft für Demokratie vereint. Gemeinsam wird Demokratie gefördert. Die vier Stadt- bzw. Gemeindewappen symbolisieren derzeit diese Partnerschaft. Dies sollte sich ändern.
Mit Hilfe eines Kreativwettbewerbes entstand ein neues, gemeinsames Logo.
Alle gestalteten Logo- Vorschläge sollten dabei angemessen gewürdigt und wertgeschätzt werden.

Das Projekt „Gemeinsames Logo? LOGO!“ ist ein Folgeprojekt des Vorgängerprojektes „Demokratie? Logisch. Logo!“. Das Ziel des Vorgängerprojektes war es, mit den Bewohner*innen der vier mitwirkenden Kommunen ein gemeinsames Logo zu entwickeln und zu gestalten.

Insgesamt entstanden im Rahmen des Projektes „Demokratie? Logisch. Logo!“ 15 Logo- Entwürfe aus drei teilnehmenden Institutionen: Interkultureller Frauentreff (Gemeinschaftsprojekt Diakonisches Werk Aue/ Schwarzenberg e.V. und HELP e.V.), Hort „Auer Weltentdecker“, Schulsozialarbeit an der Oberschule Westerzgebirge Bad Schlema sowie durch einen Schüler.

Das Folgeprojekt „Gemeinsames Logo? LOGO!“ setzte sich folgende Ziele:

  • weitere Wertschätzung und Würdigung aller entstandenen Logo Entwürfe und Einbezug der bisher Teilnehmenden (Fotobuch, Ausstellung Schulfoyer, o. ä.)
  • Einbeziehung von weiteren gesellschaftlichen Akteuren
  • Finden eines Mottos (Schriftzug, auch in Verbindung mit Logo Wiedererkennung ermöglichen)
  • Öffentlichkeitsarbeit vorantreiben, Gestalten eines Kalenders (Monatskalender, Tischkalender und/oder Scheckkartenformat) mit allen entstandenen Logos (Entwürfe)

Es erfolgte eine digitale Aufnahme der im Vorprojekt entstandenen Motive zur weiteren Entwicklung von Verbindungsmöglichkeiten der Gewinnerbilder sowie zur Anpassung an übliche Kriterien eines Logos. Dies erfolgte immer in Diskussion mit den Beteiligten. Dadurch entstand die Idee einer Kombination der Gewinnerbilder mit einer konstruierten Skyline der markantesten Gebäude der jeweiligen Kommunen, aus der wiederum mehrere neue Entwürfe entstanden.

Die Vorstellung des Projektergebnisses erfolgte dann am 12.12.2019 auf der Netzwerkveranstaltung der KFS „Worte und Häppchen“ im Bürgerhaus Aue. Dort sprach sich eine Mehrheit der Teilnehmer für die Verwendung des folgenden Bildes als Logo aus:

Gemeinsames Logo

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Sächsischer Landtag
© www.elan-solutions.de